Kapelle St. Urban, Egelsee

Die im Kern wohl noch mittelalterliche Kapelle von Egelsee erhielt ihr heutiges Aussehen bei zwei Renovationen, die 1737 und 1753 stattfanden. Bei dieser Gelegenheit wurde auch ein Altar aufgestellt, der im späten 17. Jahrhundert entstanden ist und sich ursprünglich in der Johanneskapelle von Ummendorf befand. Ob die künstlerisch bedeutenden Skulpturen der Altarnischen ebenfalls aus Ummendorf nach Egelsee kamen oder sich bereits zuvor hier befunden haben, ist nicht bekannt. Es handelt sich bei diesen um eine Urbansfigur des 14.
Jahrhunderts und eine Muttergottes, einen Hl. Benedikt sowie einen Hl. Georg aus der Werkstatt des Memminger Bildhauer Hans Herlin (entstanden um 1510/20). Gerahmt werden die mittelalterlichen Figuren von barocken Skultpuren der Hl. Barbara, der Hl. Katharina, des Hl. Urban und des Hl. Martin.

Kapelle St. Urban

Memminger Straße 8
88459 Tannheim / Egelsee

Google Maps

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.
Erst wenn Sie hier auf "Aktivieren" klicken, erlauben Sie uns Daten von Dritt-Anbieter-Servern (Google) zu laden.

Aktivieren